Sporteinlagen

Was Sie über Sporteinlagen wissen müssen:

Tenniseinlage: Die Einlage für den Tennissport

Sie ist kein klassischer Tennisartikel, die Sporteinlage zum Tennis, aber sie ist ein etwas anderer Tennisartikel, der Ihnen angenehmen Tritt auf dem Tennisplatz verschafft.

Allgemeine Eigenschaften:
Rückfuss

  • Fersenführung, wichtig gegen Knick-Senkfüsse

Mittelfuss:

  • Verstärkung Mittelfuss, lässt trotzdem leichte Torsion (Verdrehung) zu
  • Pelotte zur Unterstützung der Mittelfussköpfchen
  • Längsgewölbeunterstützung

Vorfuss:

  • Leichte Polsterung des gesamten Vorfusses und Kleinzehenballens
  • Leichte Freilegung der lateralen Zehen
  • Leichtes Verstärkungselement zwischen den gepolsterten Bereichen sorgt für Vorfussstabilität

Einige Einlagenhersteller haben Rohlinge entworfen, welche eine besonders gute Materialkombination besitzen und über besondere Verfahren vom Spezialisten thermoplastisch nachgeformt werden können. Bei Sportlern geprüft und auf Herz und Nieren getestet, haben sich diese Materialkombinationen besonders bewährt in der Stoßdämpfung, Haltbarkeit und der Unterstützung von sportrelevanten Bewegungen.

Einige Schuhorthopäden und Sanitätshäuser arbeiten mit diesen Rohlingen und passen diese auf den individuellen Fuss des Patienten oder Sportlers an. Eine ideale Kombination zwischen Form und Material ist gegeben. Darum ist es wichtig die perfekte Sporteinlage beim Spezialisten zu beziehen. Eine solche Sporteinlage entfaltet ihr wahres Potential nur dann, wenn sie vom Spezialisten am Fuss angemessen und individuell bearbeitet wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.