Sporteinlagen

Was Sie über Sporteinlagen wissen müssen:

Golfeinlagen: Sporteinlagen beim Golf

Sie ist kein klassischer Golfartikel, die Sporteinlage zum Golf. Sie gewährleistet einen sicheren und entspannten Stand, welcher wichtig ist bei einer präzisen Bewegung wie einem Schwung beim Abschlag oder beim Putten. Dabei spielt die Stellung der Gelenke und ein entspanntes Knie eine entscheidende Rolle.

Der Golfartikel bzw. die Golfeinlage sollte auf die Golf spezifischen Anforderungen beim Abschlag sowie auf dem Weg zur nächsten Stadion eingehen. Berücksichtigt sollten die Abschlagsbelastungen werden, dabei ist der Rechtsabschläger von dem Linksabschläger zu unterscheiden. Des Weiteren soll die Einlage helfen Ermüdungsmomente der Füße und der darüber liegenden Gelenke zu vermeiden oder lange heraus zu zögern.

Der Fersenauftritt ist gedämpft und leitet eine weiche Schrittabwicklung ein. Durch Stützung der Fussgewölbe werden Muskeln und Sehnenstrukturen entlastet und sensible Bereiche werden gedämpft. Die Golfeinlage unterstützt beim Abschlag die belasteten Fussregionen und sorgt für einen sicheren Stand, um eine perfekte Bewegung zu erwirken. Der Großzehe und der Innenballen sind oft tiefer gesetzt oder extra weich gebettet, um eine optimale Einwärtsdrehung des Fusses in der Schwungphase zu erwirken. Die Einlage der Gegenseite hat dagegen die kleinen Zehen etwas tiefer oder extra weich gebettet, um die Auswärtsdrehung zu begünstigen. Meist haben Sporteinlagen einen schaligen Rand. Bei dem Golfartikel/Einlage ist der äußere Einlagenrand oft fester gestaltet, um eine optimale Stützung zu ermöglichen.

Allgemeine Eigenschaften von diesem Golfartikel:

  • Bei den meisten Golfartikeln ist der Fersenauftritt gedämpft durch spezielle Polster
  • Die Rückfußstabilisierung ist gewährleistet

Mittelfuss:

  • Durch die retrokapitale Abstützung wird ein sicherer Schlagabschluß gewährleistet

Vorfuss:

  • Differenzierung in Rechts bzw. Linksschläger
  • Dementsprechend ausgearbeitete Ballen und Zehenmodulation
  • Besonders gute Vorfussstabilität in der Schrittabwicklung ist gegeben

Einige Einlagenhersteller haben Rohlinge entworfen, welche eine besonders gute Materialkombination besitzen und über besondere Verfahren vom Spezialisten thermoplastisch nachgeformt werden können. Bei Sportlern geprüft und auf Herz und Nieren getestet, haben sich diese Materialkombinationen besonders bewährt in der Stoßdämpfung, Haltbarkeit und der Unterstützung von sportrelevanten Bewegungen. Einige Schuhorthopäden und Sanitätshäuser arbeiten mit diesen Rohlingen und passen diese auf den individuellen Fuss des Patienten oder Sportlers an. Eine ideale Kombination zwischen Form und Material ist gegeben. Darum ist es wichtig die perfekte Sporteinlage beim Spezialisten zu beziehen. Eine solche Sporteinlage entfaltet ihr wahres Potential nur dann, wenn sie vom Spezialisten am Fuß angemessen und individuell bearbeitet wird. Hier zeige ich Ihnen einige bewährte Einlagen-Systeme.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.